Top 5 Gründe, zum Akkordeon spielen lernen

  1. Freude an der Musik & Musikverständnis
    Es macht Dir einfach Spaß zu Musizieren und Du willst Dich musikalisch weiterentwickeln? Das Akkordeon lernen macht nicht nur Spaß, sondern übt Dich im Rhythmusgefühl und Notenlesen.
  2. Eigene Stücke spielen oder Teil einer Gruppe werden
    Jedem, der mit dem Akkordeon umgehen kann, stehen alle Türen offen. Spiele mit dem selbstklingenden Instrument alleine oder tritt einer Musikgruppe bei.
  3. Motorik und Gehirn verbessern sich
    Beim Akkordeon spielen verknüpft Dein Kopf die Handlungen beider Hände und fügt Sie zusammen. Da die rechte Hand die Melodie und die linke Hand den Bass dazu spielt, verbesserst Du Dich sowohl im Kopf, als auch in der Motorik.
  4. Du wirst kreativer
    Nach einer gewissen Zeit des Lernens, kannst Du das Akkordeon sehr vielseitig spielen. Später können sogar eigene Melodien entwickelt werden.
  5. Deine Zukunft mit dem Akkordeon
    Sobald Du Dich Akkordeonist nennen kannst, geht es so richtig los. Du kannst Freunden und Bekannten etwas vorspielen. Später vielleicht auch auf Feiern. Zudem kannst Du als Lehrer anderen Leuten helfen und nebenbei etwas dazu verdienen.

Zusatzpunkt
Das Akkordeon kann auch toll von Kindern gespielt werden. Bereits im Grundschulalter können leichte Stücke gespielt werden.

Tipp: Online Akkordeon Lernen

  • immer und überall abrufbar (so oft Du willst)
  • lerne, wann Du willst
  • Konzept „echter“ Musikschule
  • komplette Ausbildung
  • viel günstiger als Musiklehrer

 

 

Akkordeon lernen – Einführung

Nun soll aber erst einmal mit einer guten Einführung als Grundlage zum Akkordeon lernen gestartet werden. Denn es kann ja schließlich nie schaden, wenn man sich mit dem Instrument bereits jetzt etwas besser auskennt. Vor allem, wenn Du Dich lieber informierst, indem Du liest. Dabei gehen wir wie folgt vor:

  •  Aufbau des Akkordeons
  •  Position des Körpers (Stehen oder Sitzen)
  •  Was ist ein Akkordeon
  • Pflege des Akkordeons

Aufbau eines Akkordeons

Zunächst kommen wir zum Aufbau des Akkordeons. Damit geht es um den Grundstein, wenn man das Akkordeon lernen will. Grundsätzlich ist das Prinzip dasselbe, wie bei allen Handzuginstrumenten. Das heißt also Piano-und Knopf-Akkordeon, Steirisch, Concertina, Club oder auch Bandoneum. Des Weiteren verfügt das Akkordeon über eine Metallzunge. Diese hat die zentrale Rolle der Tonerzeugung, die durch einen Luftstrom umgesetzt werden kann. Dieser Luftstrom entsteht durch die typische Bewegung beim Akkordeon spielen. Und zwar durch das Ziehen und Drücken des Balges. Das allein sorgt allerdings noch nicht für den richtigen Ton. Hinzu kommt das gleichzeitige Drücken einer Diskanttaste beziehungsweise eines Bassknopfes.

Akkordeon lernen, Akkordeon spielen lernen, Akkordeon online, Akkordeon online lernen, Akkordeon online spielen lernen, Akkordeon tipps, Akkordeon tricks, Akkordeon lernen für Anfänger, Akkordeon für Anfänger, Akkordeon Noten, Akkordeon Zubehör, Akkordeon Schule, Akkordeon Noten kostenlos, Akkordeon für Kinder, Akkordeon lernen für Kinder, Akkordeon lernen ohne Noten, Knopfakkordeon lernen, Akkordeonunterricht, Schifferklavier lernen

So viel also zum Grundprinzip des Akkordeons. Weiter besteht es aus zwei verschiedenen Teilen. Eben der rechten und der linken Hälfte. Die linke Hälfte wird Bass-Teil und die rechte Hälfte Diskant-Teil genannt. Die Verbindung zwischen beiden stellt wie gesagt der sogenannte Balg dar. Um die oben angesprochene Tonerzeugung weiter auszuführen, ist an dieser Stelle anzuführen, dass die Töne durch Stimmplatten entstehen, die auf sogenannten Stimmstöcken montiert sind.

Damit wurde also im Grundsatz angesprochen, was das Prinzip eines solchen Instruments ist, um den ersten Schritt beim Akkordeon lernen gemacht zu haben.

 

Position des Körpers – Sitzen oder Stehen

Der nächste wichtige Punkte, den man sich beim Akkordeon spielen lernen klar machen sollte ist, ob man entweder im Sitzen oder im Stehen üben und spielen möchte. Generell ist das Spielen auf beide Arten möglich. Im Grunde geht es also darum auszuprobieren, mit welcher Variante Du Dich wohler fühlst. Aber sobald Du mit dem Spielen beginnst, wirst Du schnell merken, welche Position die angenehmere für Deinen Körper ist. Bei beiden Positionen solltest Du aber unbedingt darauf achten, dass Dein Rücken stets gerade bleibt, sodass Du Schmerzen oder Ähnliches vermeidest. Zu weiterer Stabilität trägt die richtige Einstellung der Riemen bei. Diese müssen jeweils angepasst werden. Trotz des wichtigen Gedankens an die Stabilität sollte aber dennoch so viel Freiraum gelassen werden, dass es für Dich gut und leicht möglich ist, Akkordeon spielen zu lernen.

Akkordeon lernen, Akkordeon spielen lernen, Akkordeon online, Akkordeon online lernen, Akkordeon online spielen lernen, Akkordeon tipps, Akkordeon tricks, Akkordeon lernen für Anfänger, Akkordeon für Anfänger, Akkordeon Noten, Akkordeon Zubehör, Akkordeon Schule, Akkordeon Noten kostenlos, Akkordeon für Kinder, Akkordeon lernen für Kinder, Akkordeon lernen ohne Noten, Knopfakkordeon lernen, Akkordeonunterricht, Schifferklavier lernenAnmerkungen

Anmerkung 1: Die meisten Lehrer des Akkordeons raten im Stehen zu spielen. Entgegen dieser Empfehlung ist es aber wichtig, dass man beim Akkordeon lernen selbst heraus findet, was das Richtige für sich ist und daraufhin allein entscheidet.

Anmerkung 2: Falls Du am Anfang etwas Schwierigkeiten mit der Haltung des Körpers haben solltest und deshalb zum Beispiel an Rückenschmerzen leidest, solltest Du Dir sicherlich einen guten Rat einholen. Nachdem Du selbstverständlich eine Pause eingelegt hast, ist es ratsam einen Arzt oder besser, einen erfahrenen Akkordeonspieler zu fragen, was Du an Deiner Haltung verbessern kannst.

Anmerkung 3: Vor allem die linke Hand kann zu Beginn des Akkordeonlernens ein Problempunkt sein, was Schmerzen angeht. Denn da diese schließlich sowohl Balgzug, als auch Bass koordinieren muss, kann sie sich schnell verkrampfen. Dies sollte sich aber mit der Zeit legen.

DU WILLST STARTEN UND HERAUSFINDEN, WELCHER AKKORDEONSPIELER DU BIST?

 

Was ist ein Akkordeon?

An dieser Stelle kommen wir zum theoretischen Wissen, das Du nutzen kannst, wenn Du Deinen Freund das neue Hobby erzählst. Dann kann ein wenig Fachwissen zum Instrument nämlich nie schaden. Nun also zur etwas weiter ausgeholten Definition zum theoretischen Part beim Akkordeon lernen.

Akkordeon lernen, Akkordeon spielen lernen, Akkordeon online, Akkordeon online lernen, Akkordeon online spielen lernen, Akkordeon tipps, Akkordeon tricks, Akkordeon lernen für Anfänger, Akkordeon für Anfänger, Akkordeon Noten, Akkordeon Zubehör, Akkordeon Schule, Akkordeon Noten kostenlos, Akkordeon für Kinder, Akkordeon lernen für Kinder, Akkordeon lernen ohne Noten, Knopfakkordeon lernen, Akkordeonunterricht, Schifferklavier lernen

Das Akkordeon ist ein Handzuginstrument, bei dem der Ton durch freischwingende, durchschlagende Zungen erzeugt wird. Es zählt somit zu den selbstklingenden Unterbrechungs-Aerophonen. Heutzutage werden alle Hanzuginstrumente, die ihre Tastatur, die sich auf der rechten Seite befindet, abgewinkelt angebracht haben, als eine Art des Akkordeons klassifiziert. Somit ist diese abgewinkelte Tastatur sowas wie des Erkennungsmerkmal Nummer 1 und Markenzeichen des typischen Akkordeons.

Akkordeonmusik

Die Literatur des Akkordeons und damit auch die Musik des Akkordeons konnte sich erst ab dem 20 Jahrhundert entwickeln, da es sich bei dem Akkordeon natürlich noch um ein recht junges Instrument handelt. Heutzutage gibt es allerdings sehr viele Werke, die alle Genres und vor allem alle Schwierigkeitsgrade abdecken. Daher kannst Du Dich beim Akkordeon lernen gleichmäßig steigern und Deine Leistung gemeinsam mit der jeweiligen Erhöhung des Schwierigkeitsgrades steigern. Für einen Anfänger eines Instruments ist dieser Punkt natürlich essentiell. Zudem ist das Akkordeon vielseitig einsetzbar: vom Solo bis zur Integration in verschiedenste Umgebungen ist alles möglich.
Eine nicht zu vernachlässigende Besonderheit ist die Möglichkeit Klavier- und Orgelliteratur zu spielen. Hierzu bieten sich vor allem barocke Werke an, was die Tür zu Musikern wie Johann Sebastian Bach und Domenico Scarlatti öffnet.Akkordeon lernen, Akkordeon spielen lernen, Akkordeon online, Akkordeon online lernen, Akkordeon online spielen lernen, Akkordeon tipps, Akkordeon tricks, Akkordeon lernen für Anfänger, Akkordeon für Anfänger, Akkordeon Noten, Akkordeon Zubehör, Akkordeon Schule, Akkordeon Noten kostenlos, Akkordeon für Kinder, Akkordeon lernen für Kinder, Akkordeon lernen ohne Noten, Knopfakkordeon lernen, Akkordeonunterricht, Schifferklavier lernen

Eine weitere Möglichkeit, die sich für die Akkordeonmusik bietet, ist das Akkordeonorchester. Dabei geht es also darum, dass nur ein Klangkörper mit völlig gleicher Tonerzeugung und einheitlicher Tonfarbe eingesetzt wird, was ein ganz besonderes Hörerlebnis schafft. Das Akkordeonorchester gibt es grundsätzlich in drei verschiedenen Formen, die man vor dem Akkordeon lernen schon einmal gehört haben sollte.

Da wäre zunächst einmal das sogenannte „große Akkordeonorchester“. Dies ist das Stärkste und wohl auch Ausgefallenste, da sich insgesamt circa 20 bis 30 Spieler am Gesamtwerk beteiligen.
Eine weitere Form ist das „Akkordeo-Ensemble“. Die Besonderheit hierbei ist, dass je Stimme höchstens zwei Spieler eingesetzt werden.
Die dritte Form des Akkordeonorchesters ist die „Akkordeon-Spielgruppe“. Die wohl simpelste Form tritt zumeist als Quintett auf.

Akkordeon Festivals

Nach den verschiedenen Formen, die zeigen, auf welche verschiedenen Arten und Weisen das Akkordeon gespielt werden kann, ist es ebenfalls interessant zu wissen, welche Festivals es gibt, wenn man das Akkordeon lernen will. Denn schließlich könnte es auch für Dich mal interessant sein, das Akkordeon mal ganz ohne Noten lernen in neuen Varianten zu hören. Und wo sollte das besser gehen, als auf professionellen Festivals, wo sich die derzeit besten Spieler tummeln?

Deshalb jetzt die gegenwärtigen Akkordeon Festivals auf einen Blick. Dabei sind zunächst die drei wohl wichtigsten Festivals zu nennen, da sie in der unmittelbaren Umgebung stattfinden. An erster Stelle steht hier das Festival in Halle für alle deutschen Akkordeonspieler. Es trägt den neben Akkordeon-Akut-Festival und ist das wohl interessanteste Event für Dich, wenn Du das Akkordeon lernen willst, da es das einzige Festival für das Akkordeon in Deutschland ist.

Die beiden nächsten Festivals finden in Österreich statt und sind damit auch in Reichweite. Das Erste findet in der Bundeshauptstadt Wien statt und nennt sich schlicht Akkordeon Festival. Das Zweite wird in Salzburg ausgetragen und trägt den Namen COUPE MONDIALE der Confédération Internationale des Accordéonistes. Hier ist der Veranstalter übrigens der Harmonikaverband Österreichs (HVÖ). Weitere Festivals finden sich in den anderen Teilen Europas. Faktisch heißt das Italien, Portugal, Finnland oder Litauen. Wer Akkordeon lernen und sich mit Gleichgesinnten in ganz Europa austauschen will, sollte also bereits sein zu reisen, wenn nicht ein Festival im Jahr ausreicht.

Pflege des Akkordeons (Ratgeber)

Zu guter Letzt macht es Sinn, dass man sich neben dem Ganzen Akkordeon lernen auch darum kümmert, dass das geliebte Akkordeon in bester Ordnung bleibt. Zum einen ist es einfach schön ein gut gepflegtes Instrument zu haben und es macht mehr Spaß dieses zu benutzen. Zum anderen kann man an dieser Stelle einiges an Geld sparen, wenn man gut mit dem Akkordeon umgeht. Denn schließlich möchte niemand einen derart starken Verschleiß provozieren, dass er sehr oft zum Reperateur laufen, oder schlimmer noch ein neues Akkordeon kaufen muss. Deshalb hier ein paar Tipps für Dich, sodass Du bei der Pflege alles richtig machst und die richtige Grundlage für das Akkordeon lernen legst.

Zunächst einmal sollte die Motivation zur Pflege also klar sein. Übrigens wirst Du mit einem Akkordeon, auf das Du stolz bist auch besser üben und besser Akkordeon spielen lernen.

Nun zu den Tipps. An erster Stelle ist es wichtig, das Akkordeon richtig zu lagern. Grundsätzlich sollte die Stelle zum Lagern trocken und warm sein. Allerdings sollte das Akkordeon auch nicht direkt neben einer Heizung stehen, da extreme Temperaturen die Stimmzungen beschädigen können. Das gilt sowohl für Kälte, als auch für Wärme.

Beim Spielen

Wenn Du nun Akkordeon spielen üben willst, solltest Du beim Auspacken aus dem Koffer des Akkordeons besonders aufpassen und vorsichtig vorgehen. Hierbei sind vor allem die Bass- und Oberstimentasten in Gefahr und dürfen nicht beschädigt werden. Wenn Du sicher gehen willst das Akkordeon richtig auszupacken, solltest Du entweder einen erfahrenen Akkordeonisten oder einen Akkordeon-Verkäufer nach genauen Tipps für Deinen Koffer und Dein Akkordeon fragen.

Willst Du das Akkordeon während des Lernens mal ablegen und nicht wieder in den Koffer zurückräumen wollen, ist auch hier eine ruhige Handhabung gefragt. Wenn Du es auch den Boden legst, solltest Du es nicht einmal die letzten Zentimeter fallen lassen, da sofort Beschädigungen die Folge sein könnten. Denn es können sich schnell die Stimmzungenblöcke lösen oder der Bassmechanismus kann verrückt werden.

Der letzte Punkt ist eigentlich einleuchtend, es allerdings dennoch wert, noch einmal wiederholt zu werden. Hierbei handelt es sich darum, den Ort zur Lagerung bewusst nach den umgebenden Menschen auszuwählen. Denn klar ist, dass die meisten Beschädigungen an einem Akkordeon gar nicht durch den Besitzer, sondern durch Andere entstehen. Ob diese nun absichtlich entstehen oder nur darüber gestolpert wird, ist irrelevant. Zu Deiner Sicherheit ist es sinnvoll, beide Fälle durch den richtigen Ort der Lagerung zu verhindern.

Nützliches Akkordeon Zubehör

Wenn Du beim Akkordeon lernen immer und immer weiter fortschreitest, solltest du gleichzeitig nicht vergessen, dass auch alles rundherum sich verbessern sollte. Denn je besser du Akkordeon spielen kannst, desto besser sollte auch das Akkordeon an sich für dich sein. Allerdings ist das nicht das Einzige, was du an deine Fähigkeiten anpassen solltest.

Es gibt noch einiges an weiterem Zubehör, das du dir ansehen solltest, um deine Utensilien bestmöglich schützen zu können. Zudem werden dir teilweise neue Möglichkeiten eröffnet und du kannst dein Akkordeon spielen auf das nächste Level bringen.

Akkordeon Ausrüstung – Ratgeber

Nun folgen also viele gute Möglichkeiten, um deine Akkordeon Ausrüstung zu stärken. Lies dich einfach mal durch und überlege, ob du davon etwas gebrauchen kannst. Vielleicht können wir dich ja auch neben dem Akkordeon lernen noch anderweitig inspirieren, deine Ausrüstung professioneller zu machen.

Akkordeon Koffer

Beginnen möchten wir in unserem Akkordeon lernen Ratgeber also mit dem Akkordeon Koffer. Wie der Name schon sagt, handelt es sich eben um einen Koffer, der es ermöglicht, das Akkordeon sicher von A nach B zu transportieren.

Grundsätzlich greift man zum Koffer, wenn man das Akkordeon zwar über einen längeren Zeitraum transportieren will, aber es nicht selbst in der Hand hat, sondern es im Gepäckwagen verstaut werden muss. Da man dort keinen direkten Einfluss auf das eigene Akkordeon hat, muss eben am besten ein Hartschalenkoffer her, der das Akkordeon gut vor äußeren Einflüssen schützen kann.

Da der weitere, händische Transport mit den Koffern oftmals etwas sperrig ist, empfehlen wir dafür eine andere Variante zum transportieren. Somit ist der Akkordeon Koffer wirklich nur dafür geeignet, dass ein Kofferraum oder ein Gepäckraum, wo viel durcheinander herrscht, dem Akkordeon nichts anhaben können.

Akkordeon Tasche

Nun möchten wir im Akkordeon lernen Ratgeber darauf kommen, was am nützlichsten ist, wenn man das Akkordeon über eine etwas kürzere Strecke transportieren muss, das heißt, wenn man es beispielsweise ein paar hundert Meter über die Straße zur Musikschule trägt.

Da es sich hierbei um ein rein händisches Vorhaben handelt, sollte eine Akkordeon Tasche genutzt werden. Diese ist sehr angenehm zu tragen und daher sehr mobil in der Hand.

Ein weiterer Vorteil ist es, dass Akkordeon Taschen nicht sonderlich schwer sind, sodass das ohnehin schon nicht besonders leichte Akkordeon nicht noch weiter erschwert wird. Zudem können solche Taschen während dem Akkordeon spielen lernen leicht verstaut werden und stellen vom Platz her kein Problem dar.

Akkordeon Trolley

Die letzte Variante, die sich gut zum Transport eignet ist der sogenannte Akkordeon Trolley. Denn ein Akkordeon kann teilweise durchaus schwer sein, was demnach auch einen längeren Transport deutlich erschwert. Trotzdem müssen manche Strecken eben hinter sich gebracht werden und dabei ist es wichtig, dass das Akkordeon diese unverzerrt übersteht.

Dazu eignet sich in unserem Akkordeon spielen lernen Ratgeber am besten ein Trolley. Er ist einfach zu bewegen, kann fast überall bewegt werden und die meisten Anhängetaschen bieten genügend Schutz für dein Akkordeon. Einzig sehr schlechte Böden oder Treppen könnten ein Problem darstellen. Und wenn es auch keinen Aufzug gibt, bleibt wohl keine andere Möglichkeit, als das Akkordeon zu tragen, denn dagegen kann auch der beste Akkordeon Trolley nichts machen.

Akkordeon Spielen – Zubehör

Nun möchten wir im Akkordeon lernen Ratgeber zu den Punkten geben, die das Akkordeon spielen auf Dauer erleichtern und damit so einiges leichter machen. Auch hierfür gibt es verschiedenes Zubehör, das du dir ansehen solltes, um deine Ausrüstung zum Akkordeon lernen auszubauen.

Akkordeon Gurt

Vor allem, wenn du mal etwas länger Akkordeon über willst oder wenn du vorhast, mehrere Stunden am Stück im Stehen zu spielen, ist ein Akkordeon Zubehör Teil wirklich unabdingbar. Dieses Teil ist der Akkordeon Gurt, den es meistens in Leder Varianten zu kaufen gibt.

Besonders am Anfang deiner Zeit beim Akkordeon lernen, wirst du schnell merken, dass das Akkordeon spielen im Stehen ganz schön belastend für deinen Körper sein kann. Es ist sehr kräfte zerrend und kann auf Dauer wirklich starke Schmerzen am unteren Rücken hervorrufen.

Lösung

Um dem entgegen zu beugen, solltest du dich auf jeden Fall nach einem guten Akkordeon Gurt umschauen. Dieser sorgt für eine große Entlastung, wenn er richtig um den Rücken geschnallt wird. Dafür wird dir vor allen Dingen dein Rücken danken, aber auch du wirst besser Akkordeon lernen und Akkordeon spielen können. Denn wenn man weniger Kraft aufbringen muss, kann man sich eben um einiges besser konzentrieren. Und ohne irgendwelche Schmerzen, ist dies sowieso der Fall.

Akkordeon Mikrofon

Eine weitere tolle Möglichkeit kann man nutzen, wenn man mit dem Akkordeon lernen schon ziemlich weit ist. Das heißt also, wenn man genügend Fähigkeiten mitbringt, um eine größeren Menschenmenge etwas vorzuspielen.

Wenn man das vorhat, die Lautstärke mit dem bloßen Akkordeon so allerdings nicht ausreicht, muss man ein Mikrofon nutzen und dieses währende dem Akkordeon spielen an das Instrument anheften. Damit kann man leicht die Lautstärke vervielfachen und später vielleicht auch mal größere Konzerte spielen.

Es gibt Akkordeon Mikrofone in mehrere Preiskategorien. Dabei musst du einfach festlegen, was du für das Gerät ausgeben willst und wie gut es zum Akkordeon lernen bzw. Akkorden spielen für dich sein sollte.